Unser Team


Natalia Orlova, Leiterin

Die erfahrene kreative Musikpädagogin, Musikwissenschaftlerin hat Ihr Musikstudium in Sankt Petersburg absolviert, kennt und verwendet erfolgreich viele pädagogische Methoden im Fach „Musikalische Früherziehung und Frühförderung“ hat sie eigenes Konzept entwickelt.                                           «Musikpädagogik und meine Familie sind die wichtigsten Sachen in meinem Leben. Meine Tätigkeit ist der Fall, wo die Arbeit mir total viel Spaß macht und alles für mich bedeutet. Ich denke an meine kleinen Mäuse, meine Schüler und versuche immer etwas Neues und Spannendes für sie auszudenken, um noch mehr Interesse an der Musik bei ihnen aufzuwecken. Kinder sind meine besten Freunde und die strengsten Kritiker.»


Irina Mendelenko

Irina
Irina

Unsere qualifizierte Dozentin absolvierte eine Musikfachhochschule in Novosibirsk (Russland).Seit 1981 unterrichtet sie verschiedene musikalische Fächer: Klavier, Musiktheorie, Jazzimprovisation, Komposition, Solfedgio, Gehörbildung und Früherziehung für alle Altersstufen. «Musik! Was gibt’s Besseres im Leben?! Mit Musik erhalten alle Seiten unseres Lebens helle, erfreuliche, farbige Töne. Wie schön ist es, musizieren zu können! Klassik, Jazz, Pop, Rock-alles ist möglich. Für jeden meiner Schüler finde ich besondere, einzigartige Wege zur Musik!»



 Hsin-Chen Yeh

Die diplomierte Cellolehrerin begann ihren Studiengang an der Chinesen Culture University Taipeh in Taiwan (Bachelor), an der Musikhochschule in Rostock  bekam sie ihr Diplom. Zum Schluss absolvierte Hsin-Chen Yeh die Robert –Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf mit der Qualifikation „Master of Musik“ mit dem zweiten Fach „Klavier“ Die Pädagogin hat langjährige Erfahrung im pädagogischen Bereich.

Cello Klavier


Maja Tutova

Die Sopranistin  studierte Operngesang un Alte Musik Geasng in Riga, Leipzig und Rom.
Nahm an Projekten des studentischen Opernstudios Figaroin Riga.
Besuchte Meisterkurse bei Prof. Alison Pearce (Grossbritannien), Johanette Zomer (Holland),
Prof. Kristzina Laki (Deutschland/Ungarn).
Seit 2010 nahm als Solistin an den Konzerten und Projekten vom
Barockorchester Collegium Musicum Riga teil. Beteiligte sich an den Festivalen der Alten Musik in Lettland.
Konzerttätigkeiten führte sie nach Norwegen, Polen, Slowakei,Italien, Deutschland.


Dana Thierbach

Dana Thierbach
Dana Thierbach

Die Geigenlehrerin Dana Thierbach bietet auch Gruppenunterricht in Musikalische Früherziehung und «Instrumenten Regenbogen». Sie hat einen langjährigen musikalischen Werdegang sowohl in ihrer Heimat Litauen, als auch in Deutschland. Sie studierte an der ArtEZ hogeschool voor de kunsten in Arnheim / Niederlade, wo sie ihren Abschluss Bachelor of Music erhielt.

«Ich gestalte meine Unterrichtsstunden kreativ und dynamisch. Ich versuche die Schüler für Instrument und Musik zu begeistern. Und ich gebe mein Bestes, damit sie ihr Interesse und Motivation nicht verlieren.»


Valeri Seizew

Valeri Seizew
Valeri Seizew

Diplomierter Musikpädagoge und Gitarrist hat sein Studium an der Pädagogischen Universität  absolviert.

«Musizieren ist ein Ausgleich für den Alltagsstress und fördert zugleich geistige und Soziale Entwicklung. Als Gitarrist und Bassgitarrist stehe ich viele Jahre auf der Bühne. Seit 1997 teile ich meine Erfahrung und Liebe zur Musik und lege einen großen Wert auf individuell angepasstes Lernkonzept.»


Tzu-Yi Yang

kommt aus Taiwan, absolvierte ihr Bachelor und Master Studium an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf im Studienfach Orchesterinstrumente Querflöte. Während des Studiums nahm sie Fachdidaktik und Unterrichtspraxis Querflöte als Wahlmodul an, sie unterrichtet  Kinder, Jugendliche und Erwachsenen.

„Musik soll Spaß machen, als Anfängerinstrument eignet sich die Flöte sehr gut, dass die nicht allzu kompliziert zu erlernen ist und doch gibt es viel Möglichkeiten, um den musikalischen Horizont zu erweitern. Mein Unterrichtsziel ist es, jeden Schüler individuell zu fördern und zu motivieren. Mir ist es wichtig, dass die Leute mit mir Freude und Spaß am Lernen haben und die Begeisterung für Musik entwickeln.“